Skip to main content

Sesammus

Sesammus wird, wenig überraschend, selbstverständlich aus Sesam hergestellt, wobei Sesammus zum Kochen verwendet werden kann, aber Sesam auf Grund seiner guten Inhaltsstoffe auch im Hinblick auf die eigene Gesundheit spannend ist. Mehr dazu gibt es in unserem Sesammus-Ratgeber!

 

(Anzeige)

Sesammus kochen

Mit Sesammus kochen ist nicht nur gesund, sondern auch sehr köstlich. Grundsätzlich handelt es sich bei Sesmmus, häufig auch Tahin genannt, um ein Produkt aus Sesam-Samen, das einfach und schnell hergestellt werden kann. Die Sesam-Körner haben meist zwischen 40 und 50% Fettanteil, jedoch handelt es sich beim Großteil davon um hochwertige, ungesättigte Fettsäuren.

Es gibt unterschiedliche Sesam-Sorten und auch hinsichtlich Qualität und Geschmack unterschiede, weshalb Sesammus.info auch einen unabhängigen, persönlichen Test durchgeführt hat um herauszufinden, welches Tahin besonders köstlich schmeckt. Die Ergebnisse unserer Verkostung findest du weiter unten.

Generell wird besonders in der orientalischen Küche viel mit Sesammus gekocht, so ist Sesammus in Hummus zu finden und auch, wer Falafel zubereiten möchte, benötigt meist Sesammus, um ein besonderes Geschmackserlebnis zu erreichen. Klassischerweise wird in der Küche jedoch nicht von Sesammus, sondern meist von Tahin gesprochen. Die Grenzen zwischen diesen beiden Produkten sind nicht eindeutig, auf die Frage, was ist der Unterschied zwischen Tahin und Sessammus, gibt es also keine klare Antwort. Fakt ist jedoch, dass beide Produkte richtig gut schmecken und vielfältig einsetzbar sind.

(Anzeige)

Sesammus bestellen

Sesam gibt es als hellen Sesam und dunklen, schwarzen Sesam, wobei alle Formen von Sesam – dank ihrer Inhaltsstoffe – sehr beliebt sind. Schon vor tausenden Jahren wurde Sesam als Heilpflanze erwähnt und auch heute noch wird Sesam und Sesammus gerne in der Küche genutzt. Auch, wer nur mit Sesam kocht weiß, ob der guten, gesunden Inhaltsstoffe dieses Produkts.

Gerade wegen der angesprochenen Inhaltsstoffe von Sesam ist dann auch Tahin sehr gesund. Durch den leicht bitteren Geschmack wird Sesammus eher zum Verfeinern von Saucen und Speisen genutzt, anstatt als Brotaufstrich. Das ist jedoch Geschmackssache und kommt auch darauf an, wie viel Salz, Knoblauch und andere Inhaltsstoffe in deinem Sesammus vorhanden sind. Zur Zubereitung von Sesammus folgen weiter unten noch weitere Informationen.

Bei allen drei Produkten handelt es sich um Bio-Produkte verschiedener Anbieter, die unkompliziert und schnell via Amazon bestellt werden können. Probier dich am besten einfach durch, um jene Sesampaste zu finden, die dir persönlich am besten schmeckt!

Sesammus Verwendungsmöglichkeiten

Sesammus gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Schwarzes Sesammus schmeckt meist nussig, intensiv und etwas herb, was eine tolles Geschmackserlebnis verspricht und unterstreicht, wie gut Sesammus in der Küche genutzt werden kann.

Generell schmeckt Sesammus leicht bitter, jedoch gibt es zwischen den Produkten große Unterschiede. Wir haben daher den Test gemacht und ausprobiert, welches Sesammus besonders lecker schmeckt!

Sesammus kaufen

Sesammus und Tahin können in großen Supermärkten, insbesondere aber in Reformhäusern und Bio-Läden gekauft werden. Nicht alle Märkte führen viele verschiedene Sorten, weshalb wir von sesammmus.info selbst eine Verkostung vorgenommen haben. Anzumerken ist, dass wir Sesammus und Tahin als Hobbyköche, also laienhaft, verkostet haben und das Ergebnis nur den persönlichen Geschmack widerspiegelt.

Welches Tahin schmeckt am besten? Welches Sesammus ist besonders gut?

(Anzeige)

Ein absoluter Geheimtipp mit hervorragenden Bewertungen ist die Sesampaste von Eisblümerl. Diese gibt es derzeit im praktischen 2er-Pack bei Amazon.

Bei allen genannten Produkten wird angegeben, dass es sich um Bio-Produkte handelt. Der Geschmack von allen drei Produkten überzeugt wirklich, wobei es doch Unterschiede gibt und jeder für sich selbst kosten muss, welches am besten schmeckt. Zu beachten ist, dass es sich beim verlinkten „Eisblümerl Bio-Tahin“ um einen Doppelpack handelt, daher der deutlich höhere Preis als bei manch anderen Produkten.

Rohkost Sesammus

Sesammus als Rohkost anzusehen setzt voraus, dass bei der Produktion von Rohkost-Sesammus einiges anders geschehen sollte, als bei der klassischen Herstellung von Sesammus. Wenn Sesammus als Rohkost gewünscht ist, dann sollte es sich um Bio-Sesam handeln und dieser nach der Ernte in einer Luftkammer getrocknet werden. Der nächste Schritt bei der Herstellung von Rohkost-Sesammus ist, dass dieser üblicherweise mit einer handbetriebenen Steinmühe langsam zu Sesammus verarbeitet wird.

Die hier entstehende Masse wird dann als Tahin bezeichnet. Echtes Rohkost-Sesammus liegt vor, wenn der Sesam ungeröstet verarbeitet wird. Die Produktion von Bio-Sesammus ist besonders aufwendig und daher gibt es bei Sesammus auch erhebliche Preisunterschiede.

Sesammus selbst kochen

Sesammus selbst herstellen ist keine schwierige Sache, online gibt es viele einfache Rezepte für Sesammus, beziehungsweise Rezepte für Tahin. Such am besten nach beiden Stichworten, da die Begriffe häufig als Synonyme verwendet werden. Wichtig ist jedoch vor allem, egal für welches Rezept du dich entscheidest, dass du alles gut abschmeckst, sodass das Endprodukt deinem Geschmack entspricht. Du kannst hier gleichermaßen mit Salz und Knoblauch arbeiten, aber auch ein wenig Zucker erzeugt einen spannenden Geschmack.

Wir möchten auf sesammus.info keine Rezepte präsentieren. Grundsätzlich aber brauchst du nur Sesam, der in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze braun angebraten wird. Außerdem benötigst du Sesamöl und einen Mixer, mit dem du Sesamöl und die angebratenen Sesamsamen zu einer köstlichen Tahin-Masse vermengst. Tahin kochen ist also einfach und geht sehr schnell. Wichtig ist, dass du ein möglichst hochwertiges Sesamöl verwendest, wenn du köstliches Sesammus kochen willst.

(Anzeige)

Mit Sesammus kochen

Wenn du ganz andere Speisen kochst und gerne in der Küche experimentierst, so kannst du auch versuchen, chinesische Speisen mit Tahin zu verfeinern oder Tahin beim Grillen als Dip anzubieten. Achte in diesen Fällen jedoch immer darauf, dass es sich dabei um eine eher süßliche, weniger bittere Sorte handelt, damit der Geschmack gut passt.

Wie kann man Sesammus verwenden?

Sesammus kann auf viele Arbeiten in der Küche verwendet werden. Du kannst Sesammus verwenden, um Saucen abzuschmecken und Saucen zu verfeinern oder auch Dips mit Sesammus oder Tahin kochen. Sesammus eignet sich besonders für orientalische Speisen, um diesen das gewisse Etwas zu verleihen. Klassisch ist auch, dass Sesammus beim Zubereiten von Hummus sehr wichtig ist. Wenn du also Hummus willst, solltest du dir auch Rezepte für Sesammus genau ansehen.

Außerdem lohnt es sich, Sesammus und Hummus einmal direkt nebeneinander zu vergleichen und zu testen, ob Sessammus oder Hummus besser schmeckt. Beides, Sesammus oder Hummus, kannst du perfekt zu Falafel genießen.

 


Abschließende, das Kleingedruckte, ganz Groß. Infos und Hinweise: Sesammus.info befasst sich als unabhängige Website damit, Informationen über Sesammus, Tahin und Sesamöl nach bestem Wissen und Gewissen bereitzustellen, jedoch sind keine Informationen medizinische, ernährungswissenschaftliche oder in sonstiger Weise wissenschaftliche Inhalte, sondern vielmehr die Privatmeinung des Autors.

Wir nutzen bei den eingebundneen Links das Partnerprogramm von Amazon und anderen Anbietern zu denen wir verlinken, und machen hiermit auf diese Form der Schaltung aufmerksam.

(Anzeige)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, durch die wir die Website laufend verbessern können. Danke! Weitere Informationen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, durch die wir die Website laufend verbessern können. Danke!

Schließen